Chili con Carne im Schnellkochtopf kochen

Das Chili con Carne stammt ursprünglich aus der mexikanischen Küche und erfreut sich weltweit großer Beliebtheit. Ein großer Vorteil des Rezepts liegt darin, dass man dieses Gericht durch das Hinzufügen oder Weglassen verschiedener Zutaten relativ einfach auf die gewünschte Schärfe zubereiten kann. Chili con Carne kann dabei auch ganz einfach in einem Schnellkochtopf (Siehe Referenz: Schnellkochtopf Test) zubereitet werden. Hier wird nun erklärt, wie man einfach und schnell ein schmackhaftes Chili auf den Esstisch zaubert.

Zutaten für das Chili con Carne besorgen

Viele Zutaten für das Chili con Carne findet man im eigenen Vorratsschrank. Die wichtigste Zutaten sind Hackfleisch, Bohnen, Mais und Tomaten aus der Dose. Zum Würzen kommen dann noch Zwiebeln, Knoblauch, Chilischoten, Chilipulver, Salz, Pfeffer und Tabasco-Sauce ins Spiel. Ein weiterer Vorteil des Chili con Carne ist die schnelle Zubereitung. In wenigen Minuten kann man das Gericht zubereiten und servieren.

So wird Chili con carne im Schnellkochtopf für 4 Personen gekocht

Zunächst gibt man etwas Öl in den Schnellkochtopf brät darin 1 kleingeschnittene Zwiebel und eine gehackte Knoblauchzehe an. Danach gibt man 500g Rinderhackfleisch dazu und brät dies gut durch. Anschließend verquirlt man diese Mischung mit 1 Esslöffel Tomatenmark und gibt je 1 Dose Tomaten, 1 Dose Kidneybohnen und 1 Dose Mais hinzu. Wer es gerne etwas schärfer mag kann zusätzlich eine kleine Chilischote hinzufügen, Chilipulver hineinstreuen oder ein paar Tropfen Tabasco-Sauce zum Schärfen verwenden. Nun kocht man die ganze Mischung für etwa 5-10 Minuten im Schnellkochtopf auf. Zum Abschmecken nutzt man ganz zum Schluß Pfeffer und Salz. Chili con Carne kann sowohl alleine mit Weißbrot gegessen werden oder zu Kartoffeln oder Reis als Beilage verwendet werden.

Reste von Chili können auch noch am Folgetag verspeist werden

Wer eine größere Menge Chili con Carne zubereitet, kann diese auch am Folgetag noch problemlos verzehren. Dazu einfach das abgekühlte Chili in den Kühlschrank stellen und am nächsten Tag kurz im Topf erhitzen. Alle benutzten Zutaten halten sich etwas länger.

Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist, sollte dieses tolle Rezept am besten gleich einmal selbst ausprobieren.

Hier ein paar Rezepte:

https://www.chefkoch.de/rezepte/1578671265353584/Chili-con-Carne.html

https://www.rewe.de/rezepte/schnelles-chili-con-carne/

Schnelles Chili con Carne – ideal für Familien

https://www.essen-und-trinken.de/rezepte/47742-rzpt-chili-con-carne

https://www.kuechengoetter.de/rezepte/chili-con-carne-rezept-67732

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.